Prof. Dr. Svetlana Berdyugina zur neuen Direktorin von IRSOL ernannt

Picture of the Month
 
Top
 
Solar Stellar Connection
 

Prof. Dr. Svetlana Berdyugina wurde zur wissenschaftlichen Direktorin des IRSOL Istituto Ricerche Solari "Aldo e Cele Daccò" in Locarno und zur außerordentlichen Professorin an der USI-Fakultät für Informatik in Lugano, Schweiz, ernannt.

 

Die Fondazione FIRSOL und das Rektorat der Università della Svizzera italiana (USI) haben Prof. Dr. Svetlana Berdyugina zur wissenschaftlichen Direktorin des IRSOL Istituto Ricerche Solari "Aldo e Cele Daccò" und zur außerordentlichen Professorin an der Fakultät für Informatik der USI ab dem 1. Mai 2022 ernannt. Der Stiftungsrat des Leibniz-Instituts für Sonnenphysik (KIS) hat diese Ernennung unterstützt, da sie neue Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Instituten eröffnet.

Die Stärken von KIS und IRSOL sind komplementär und ihre Zusammenarbeit trägt wesentlich dazu bei, die Sichtbarkeit der Solarforschung zu erhöhen. Dank dieser Zusammenarbeit ist Europas größtes Sonnenteleskop GREGOR (Teneriffa, Spanien), das vom KIS betrieben wird, mit dem genauesten Sonnenpolarimeter ZIMPOL des IRSOL ausgestattet. Das VTF-Instrument, das von KIS für das weltgrößte Sonnenteleskop DKIST (Maui, USA) gebaut wird, ist mit einer einzigartigen polarimetrischen Einheit zur Messung der solaren Magnetfelder ausgestattet, die von IRSOL und KIS gemeinsam entwickelt wurde. Darüber hinaus haben KIS und IRSOL mit gemeinsamen Fortschritten in der theoretischen Sonnenphysik die Grundlage für neue Entdeckungen gelegt.

Eine nun geschaffene persönliche Verbindung zwischen den beiden Instituten wird diese Synergien weiter fördern und stärken. Insbesondere die in Planung befindlichen Instrumentenkonzepte für das Europäische Sonnenteleskop (EST) und das EST-Datenzentrum sind Beispiele für eine fruchtbare Angleichung der deutschen und schweizerischen bodengebundenen Sonnenphysik-Aktivitäten, die durch das Engagement von Prof. Dr. Berdyugina gefördert werden. Sie übernimmt die neue Aufgabe ohne Einschränkung ihrer Tätigkeit und ihres vollen Engagements für das KIS.

Die IRSOL-Pressemitteilung ist verfügbar unter https://www.irsol.usi.ch/blog/new-director-22/

 

202205_SBerdyugina_USI_IRSOL_sq.jpg