Ausbildung am Kiepenheuer-Institut

Von links: Herr Knobloch, Herr Günter, Herr Hederer

Das Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik bildet nicht nur im wissenschaftlichen Bereich Studierende aus, sondern engagiert sich auch im gewerblich-technischen Bereich als Ausbildungseinrichtung.

Insgesamt 5 Ausbildungsstellen in der Form der dualen Ausbildung sind am Kiepenheuer-Institut etabliert.

Es werden Auszubildende in den Berufsfeldern Feinmechanik (2 Auszubildende), Elektronik, Fachinformatiker / Systemintegration und Fachinformatiker / Anwendungsentwicklung ausgebildet.

Im Rahmen ihrer Ausbildung haben die Auszubildenden am KIS die Möglichkeit in einem technisch wissenschaftlichen Bereich zu lernen und hierbei an technischen Entwicklungen und Produktionen mitzuwirken, die zu den führenden im Bereich der Astrophysik zählen.

Diese Aufgabenstellung motiviert die Auszubildenden und Ausbilder, was sich nun auch im Abschneiden  unseres Fachinformatiker /Systemintegration Auszubildenden  Marco Günter, der mit einer Gesamtpunktzahl 93 von 100 Punkten seine Prüfung abschloss zeigt.