Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsprojekte des Kiepenheuer-Instituts sind in Schwerpunkte zusammengefasst, die sich letztendlich alle mit der Untersuchung des solaren Magnetismus beschäftigen.

  • Feinstruktur der Photosphäre und Chromosphäre: Dieser Schwerpunkt befasst sich mit der Granulation, mit der Entstehung und Entwicklung magnetischer Strukturen, mit magnetokonvektiven Vorgängen in Sonnenflecken sowie mit der Struktur, Dynamik und dem Energiehaushalt der äußeren Sonnenatmosphäre.
  • Globale magnetische Aktivität: Dieser Schwerpunkt thematisiert Ursprung, Entwicklung und Energiehaushalt des Magnetfeldes in der Sonne und anderen Sternen sowie die Kopplung des Sonne-Erde-Systems.
  • Hochauflösende Spektropolarimetrie: Dieser Schwerpunkt hat die Entwicklung von hochsensitiven Techniken zum Ziel, die für die Abbildung, Spektroskopie und Polarimetrie von Strukturen auf der Sonnenoberfläche benötigt werden.