Leibniz-Institut für Sonnenphysik (KIS)

Das KIS betreibt Grundlagenforschung in der Astronomie und Astrophysik mit besonderem Schwerpunkt in der Sonnenphysik und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir betreiben federführend die Sonnenteleskope im Observatorio del Teide auf Teneriffa, sowie das alte Sonnenobservatorium auf dem Schauinsland bei Freiburg. Ebenso bieten wir Lehrveranstaltungen an der Universität Freiburg und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs aus.

Bild des Monats

Am 11. November 2019 beobachteten und registrierten KIS-Wissenschaftler zusammen mit C. Schmidt von der Boston University den Merkurtransit vor der Sonne mit den Teleskopen GREGOR und Chrotel. Merkurtransite sind seltene Ereignisse; der nächste Transit wird erst 2032 stattfinden. Solche Transite sind eine großartige Gelegenheit, die Exosphäre des Merkurs zu erforschen. Das erste Bild dieser Exosphäre wurde von H. Schleicher vom KIS während des vorletzten Transits im Jahre 2003 mit dem VTT-Teleskop in der Spektrallinie von Natrium aufgezeichnet.

Weiterlesen

Neuigkeiten

Aktuelle Daten veröffentlicht

Weiterlesen

Neuste ChroTel Sonnenbilder