Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik

Das KIS betreibt Grundlagenforschung in der Astronomie und Astrophysik mit besonderem Schwerpunkt in der Sonnenphysik und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir betreiben federführend die Sonnenteleskope im Observatorio del Teide auf Teneriffa, sowie das alte Sonnenobservatorium auf dem Schauinsland bei Freiburg. Ebenso bieten wir Lehrveranstaltungen an der Universität Freiburg und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs aus.

Bild des Monats

In Filmen der Sonnengranulation sieht man häufig helle Granulen, die rapide expandieren und größer werden als eine durchschnittliche Granule.

 

Weiterlesen

Neuigkeiten

Das Datenarchiv des Infrarot-Spektrografen am GREGOR (GRIS, Collados et al. 2012, AN 333, 872) steht jetzt online. Alle GRIS-Daten bis einschließlich 2016 sind offen zugänglich und stehen jetzt im GRIS-Datenarchiv zur Verfügung. Dieses Archiv enthält über 500 Datensätze aus dem Zeitraum von 2014 bis 2016. Bei den meisten dieser Daten handelt es sich um einfache, im Rasterscan-Verfahren erfasste, spektropolarimetrische Daten in einem Wellenlängenbereich zwischen 1,08 µm und 1,56µm. Einige Messungen erfolgten spektroskopisch und in einer Zeitfolge, die die Entwicklung besonderer Phänomene darstellt. Darüberhinaus wurde auch in anderen Wellenbereichen wie z.B. 2,2 µm beobachtet.

Weiterlesen

Neuste ChroTel Sonnenbilder