Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik

Das KIS betreibt Grundlagenforschung in der Astronomie und Astrophysik mit besonderem Schwerpunkt in der Sonnenphysik und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir betreiben federführend die Sonnenteleskope im Observatorio del Teide auf Teneriffa, sowie das alte Sonnenobservatorium auf dem Schauinsland bei Freiburg. Ebenso bieten wir Lehrveranstaltungen an der Universität Freiburg und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs aus.

Bild des Monats

The magnetic topology in umbral dots has been studied by means of the inversion

of spectropolarimetric data recorded with the Hinode satellite and the GREGOR

solar telescope. The SP instrument attached to the 0.5-meter SOT telescope

on-board the Hinode satellite records spectropolarimetric data of two Fe I

lines at 630 nm, which are formed about 60-80 km higher than the three Fe I

lines at 1565 nm observed with the GRIS instrument attached to the 1.5-meter

ground solar telescope GREGOR.

Weiterlesen

Neuigkeiten

Suchen Sie nach einem Thema für eine Bachelor-Arbeit? Wir bieten einige aktuelle Themen an. Sie finden Informationen dazu unter Lehre in der Rubrik Examensarbeiten.

Weiterlesen

Neuste ChroTel Sonnenbilder