Leibniz-Institut für Sonnenphysik (KIS)

Das KIS betreibt Grundlagenforschung in der Astronomie und Astrophysik mit besonderem Schwerpunkt in der Sonnenphysik und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Wir betreiben federführend die Sonnenteleskope im Observatorio del Teide auf Teneriffa, sowie das alte Sonnenobservatorium auf dem Schauinsland bei Freiburg. Ebenso bieten wir Lehrveranstaltungen an der Universität Freiburg und bilden wissenschaftlichen Nachwuchs aus.

Bild des Monats

Das Regelsystem für das Fabry-Perot Etalon des Visible Tunable Filter Instrument (VTF) erfüllt seit wenigen Wochen die hohen Anforderungen an die Regel-Genauigkeit und die Regel-Geschwindigkeit. Der Abstand der 20 kg schweren Etalon Patten kann nun innerhalb von Sekundenbruchteilen auf die Genauigkeit atomarer Größen positioniert werden. Damit ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein in der Realisierung des VTF-FPI erreicht worden. Der mehrstufige Regler wurde am KIS entwickelt und mithilfe eines Modells des Etalons in Originalgröße verifiziert.

Weiterlesen

Neuigkeiten

Ab sofort heißt das Institut Leibniz-Institut für Sonnenphysik (KIS). Diese Namensänderung erfolgte, um die Mitgliedschaft des Instituts in der Leibniz-Gemeinschaft sichtbarer zu machen.

 

 

Weiterlesen

Neuste ChroTel Sonnenbilder